Aktuelles

Postleistungen für gefährdete Senioren

Erstellt am

Liebe Seniorinnen und Senioren

In der aktuellen Situation sind ganz speziell jene Personen auf Hilfe angewiesen, die selber nicht mehr im Stande sind ausser Haus zu gehen und die auf keine Unterstützung zurückgreifen können. Für sie sind beispielsweise der Bezug von Bargeld oder das Bezahlen von Rechnungen am Schalter einer Postfiliale kaum möglich.

Die Schweizerische Post bietet in solchen Härtefällen Bargeldbezüge, das Bezahlen von Rechnungen und das Abholen von Sendungen an der Haustüre an. Dies nach einmaliger Registrierung und Anmeldung. 

Bitte machen Sie von diesem Angebot Gebrauch, solange Sie noch nicht wieder selbst zur Post gehen können.

Die Telefonnummer der Post lautet: 058 341 02 00. Sie können sich auch bei Pro Senectute melden, welche dann ihn Ihrem Auftrag die Anmeldung weiterleitet.

Die Post hofft damit einen Beitrag leisten zu können, damit für die Betroffenen der Alltag etwas einfacher wird.

Zurück