Aktuelles

Kanton Solothurn: Maskenpflicht ab der 5. Klasse sowie Fernunterricht mit Präsenzmöglichkeit für Kantons- und Berufsfachschulen

Erstellt am

Aufgrund der weiterhin angespannten Situation im Kanton Solothurn sowie der unsicheren Entwicklung der Pandemie hat das Bildungsdepartement beschlossen, aktiv einen Beitrag zur Reduktion der Mobilität, der Kontakte und Ansteckungsrisiken zu leisten. An den Volksschulen gilt ab kommenden Montag Maskenpflicht ab der 5. Klasse, Kantons- und Berufsschulen gehen in den Fernunterricht.

Lesen Sie untenstehend die gesamte Medienmitteilung vom 21. Januar 2021.

Infos zur Impfung gegen Covid-19

Erstellt am

Seit dem 4. Januar 2021 betreibt der Kanton Solothurn ein Impfzentrum in Solothurn.

Die beiden Impfzentren in Olten und Breitenbach werden am 8. Februar 2021 eröffnet, Termine in den beiden Zentren können bereits jetzt reserviert werden. Impfungen sind nur auf Anmeldung möglich. Anmelden können sich zurzeit ausschliesslich Personen über 75-Jahre und Hochrisikopatienten (Definition siehe Anhang).

Für die Reservation stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:
Onlineanmeldung
Anmeldung via Infoline: 032 627 74 11, täglich 8:00 bis 19:00 Uhr

Quelle: https://corona.so.ch/

Schulhaus Fehren besitzt eine Lüftungsanlage

Erstellt am

Seit Beginn der Pandemie steht die Art und Weise, auf die sich Corona-Viren übertragen, im Fokus der Wissenschaft. Aufgrund wachsender Erkenntnisse hat das Robert-Koch-Institut als Hauptübertragungsweg die respiratorische Aufnahme virushaltiger Flüssigkeitspartikel ausgemacht, die sich beim Husten, Niesen, Singen und Sprechen ja, sogar beim Ausatmen verteilen. Diese Aerosole können auch über längere Zeit in der Luft schweben, daraus schlussfolgert das Robert-Koch-Institut, dass der längere Aufenthalt in schlecht belüfteten Räumen die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung durch Aerosole auch über eine Distanz von mehr als 2 m erhöhen kann.

Es muss also das Ziel sein, die Aerosol-Konzentration möglichst gering zu halten. Abgesehen vom Rückhaltegrad der Gesichtsmaske, um die Aerosol-Konzentration zu senken, ist ein effektiver Luftaustausch die wirksamste Massnahme. Durch Fensterlüften alleine ist dies in den meisten Fällen aus diversen Gründen (Kälte, Strassenlärm, etc.) nicht umsetzbar. Das führt zwangsläufig zu dem Ergebnis, das ein bedarfsgerechter hygienischer Luftwechsel nur durch eine Komfortlüftung erreicht werden kann.

Die tolle Nachricht: in unserem Primarschulhaus in Fehren ist eine solche Lüftungsanlage vorhanden. Wir sind in dieser Hinsicht also vielen Schulhäusern voraus.

Informationen der Pro Senectute (Corona Hotline + digitale Angebote)

Erstellt am

Pro Senectute Corona Hotline:
Pro Senectute Kanton Solothurn führt seit März 2020 im Auftrag des Kantons die Corona Hotline für Seniorinnen und Senioren. Personen ab dem AHV-Rentenalter können sich per Telefon direkt und kostenlos beraten lassen. Das Angebot wird von Pro Senectute und der Glückskette finanziert.

Die Corona Hotline ist kantonal organisiert und von Montag bis Freitag (08.00 – 11.00 / 14.00 – 16.00 Uhr) unter Tel.Nr. 032 626 59 59 erreichbar.

Pro Senectute digitale Angebote:
Pro Senectute Kanton Solothurn geht mit den Kursangeboten den digitalen Weg. So werden verschiedene Kurse neu über eine Videokonferenz mit Zoom angeboten. Für Pro Senectute bedeutet es auch, dass alle Seniorinnen und Senioren im Kanton, die digital erschlossen sind, so erreicht werden können. Durch die digitale Teilnahme an einem Kurs spielt es keine Rolle, von wo aus man teilnimmt. Link

Ab dem 18.1.2021 werden über TeleM1 jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag ab 08.30 h Bewegungslektionen «Zäme aktiv» ausgestrahlt. Es handelt sich um eine gemeinsame Produktion von Pro Senectute Aargau und Solothurn.

Bund: Verstärkte Massnahmen ab 18.01.2021

Erstellt am

Der Bundesrat hat weitere Massnahmen beschlossen. Die neuen Massnahmen gelten ab dem 18. Januar 2021 und sind bis zum 28. Februar 2021 befristet.

Hier finden Sie weitere Informationen: BAG.